In Mohenjo Daro angekommen, erfährt Sarman, dass die Stadt vom tyrannischen Senatschef Maham (Kabir Bedi) und seinem bösen Sohn Moonja (Arunoday Singh) regiert wird. Er erfährt auch, dass das Einhorn, das er in seinen Träumen sieht, das Symbol der Stadt ist und fühlt sich, als sei ihm die Stadt seltsam vertraut. Während Sarman handelt, schlägt Maham vor, den Bauern eine zusätzliche Steuer aufzuerlegen, damit die Stadt wachsen kann, aber Sarman führt die Bauern dazu, sich den Steuern zu widersetzen, damit ihre Familien nicht verhungern. Sarman verschafft sich Zugang zur Oberstadt, indem er das Amulett seines Onkels zeigt und trifft Chaani (Pooja Hegde), die elegante und wunderschöne Tochter des Oberpriesters (Manish Choudhary) Mohenjo Daro. Sarman ist von Chaanis himmlischer Schönheit und Charme verzaubert und verliebt sich in sie. Beim Treffen scheint der Oberpriester Sarman seltsamerweise zu erkennen. Chaani enthüllt, dass sie mit Moonja, Sarmans Feindin, die grausam und rücksichtslos ist, gewaltsam verlobt wurde. Maham entdeckt, dass Sarman und Chaani sich lieben und dass Sarman der Anführer der Steuerrevolte ist, und fordert Sarman heraus, gegen Bakar und Zokhar, seine beiden Champions, zu kämpfen. Sarman schlägt vor, dass Chaani aus ihrer Verlobung entlassen wird, wenn er gewinnt, und Maham akzeptiert die Bedingungen.